Hormonelle Dysbalance natürlich behandeln

 

 

Hormone - alles hängt mit allem zusammen!

Wahrlich nicht einfach für unser System, durch unseren hektischen Alltag, Nahrungsgewohnheiten und oft damit verbundene Defizite ( für die übrigens auch oft der Darm zuständig ist)  an Spurenenlementen ( z.B.Jod) Mineralstoffen wie Zink,Magnesium , Selen etc. , Vitaminen wie Vitamin C oder D3 ( eigentlich ein Hormon) sollen uns die verschiedenen Hormone in der Balance halten.

 

Die Regulationsprinzipien unserer verschiedenen Drüsen versuchen dies ständig.

Ob Hypotalamus, Hypophyse, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, Nebennierenrinde sowie die Keimdrüsen des Hodens und der Eierstöcke.

 

Deshalb macht es auch wenig Sinn, oft nur eine "Baustelle " zu betrachten. In der naturheilkundlichen Betrachtung und Therapie schaue ich alles im Zusammenhang an . Die Phasen des Alterns, Menopause z.B. Kinderwunsch, PMS, Stress, Bournout, Dysfunktionen beim Mann.

Eine gründliche Anmnese ist die Vorrausetzung für eine erfolgreiche Therapie.

 

In unserer Umwelt sind so viele Hormone enthalten wie nie zuvor. Fleisch, Putzmittel, Zusatzstoffe in Kosmetik, Luft und vieles mehr. Antibiotikabehandlungen, Medikamente, alle hat einen imensen Einfluss auf dieses kompliziere System.